Süßes | sweets

Butterkuchenmuffins mit Apfelfüllung

Pštovani prijatelji,

hab hier etwas „aufgeräumt“. Klickt gleich mal auf das Rezept, dann seht ihr mein vollbrachtes Werk. Hoffe das neue Design gefällt euch. Ihr könnt mir gerne Feedback da lassen, falls ihr Verbesserungsvorschläge habt. Freue mich aber natürlich auch über positive Rückmeldungen. 😉
Falls euch die Rezepte gefallen und ihr sie nachmachen wollt, könnt ihr diese mit einem ganz einfachen Mausklick ausdrucken oder auf eurem Computer abspeichern.
Und was ich auch noch los werden wollte: Wenn ihr Rezeptwünsche habt, immer her damit! Eventuell hab ich da schon was im Petto oder erschaffe meine eigene Kreation dazu.
Auch wenn ihr anderweitig Anliegen oder Interessen habt, die nichts explizit mit Back- und Kochrezepten zu tun haben, könnt ihr mir diese gerne mitteilen. Zum Beispiel „Wie mache ich einen anständigen Hefeteig?“ oder „Welche Zuckeralternativen gibt es?“. Ich gehe gerne auf eure Fragen ein und versuche natürlich alle so gut wie möglich zu beantworten. Also keine Scheu davor die Kommentarfunktion zu nutzen oder mir eine E-Mail zu schreiben (die Adresse findet ihr, wenn ihr auf die drei kleinen Striche oben rechts klickt)!

Aber jetzt mal zum Wesentlichen! Ich habe also gebacken… und zwar Butterkuchenmuffins mit Apfelstückchen und einer feinen Mandel-Zuckerkruste.
Da der Herbst schon in vollem Gange ist, bieten sich die Muffins erstklassig für einen regnerischen Nachmittag mit einer heißen Tasse Tee, Kaffee oder Kakao beim gemütlichen Zuhauserumlungern an. Wenn ihr in die Mandelkruste noch etwas Zimt hinzugebt und den Teig (wer’s mag) mir ein paar in Rum eingelegte Rosinen verfeinert, sind die süßen Stückchen auch ein perfektes Winter-Weihnachtsgebäck.

Und weil ich mein neues Rezept-Design selbstverständlich in vollen Zügen ausnützen möchte, hau ich heute gleich noch ein zweites Rezept raus. 🙂
Eigentlich wollte ich dazu einen extra Beitrag machen. Der Kuchen war allerdings so schnell von meinem lieben Freund angeschnitten, dass ich keine Zeit mehr hatte ihn zu fotografieren geschweige denn zu dekorieren und hübsch zu machen. Liegt wohl daran, dass es einer seiner Lieblingskuchen ist. Es dreht sich hierbei ganz unspektakulär um einen klassischen Zitronenkuchen mit einer typischen Zuckergussglasur. Zugegeben es duftete auch ziemlich köstlich und der Kuchen war schön saftig und frisch. Hab es ihm also nachsehen können, dass er nicht widerstehen konnte. 😀
Ich hoffe es geht euch genau so. Probiert die beiden süßen Träume aus und lasst es euch schmecken.

Küsschen, ihr Nüsschen.  ✌︎
Unbenannt-1

Advertisements

1 thought on “Butterkuchenmuffins mit Apfelfüllung”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s