Allgemein

Liebster-Award

Hola amigos,

in diesem Beitrag geht es ausnahmsweise mal nicht um Köstlichkeiten und sündhafte Leckereien sondern um herzallerliebsten Blogger-Support. Ich wurde von den zwei Lieben Danuta und Manuela, für den „Liebsten-Award“ nominiert. Zu dem Blog von den beiden geht es  hier! entlang. Um ehrlich zu sein, hab ich damit überhaupt gar nicht gerechnet, deshalb freut es mich noch mehr dabei zu sein. Vielen lieben Dank dafür! 🙂

Die folgenden Fragen wurden mir also gestellt:

  1. Was ist für dich die größte Herausforderung am Bloggen?
    Da mir es sehr am Herzen liegt, schöne Fotos zu machen und nicht einfach nur irgendetwas auf den Teller zu klatschen und abzuknipsen, ist wohl der Kampf mit der Zeit meine größte Herausforderung. Gerne würde ich mehrere Posts in der Woche online stellen, allerdings hab ich nach einem Arbeitstag und langem Kochen meist so großen Hunger und einfach nicht mehr die Lust dazu, die Mahlzeiten noch ins gute Licht (im Winter ist es eh schon dunkel, wenn ich zurück bin) zu rücken und zu fotografieren.
  2. Wenn du die Chance hättest noch einmal komplett von vorne mit deinem Blog zu beginnen, was würdest du anders machen?
    Hm. Auch wenn das bei meiner geringen Followerzahl wohl eher absurd klingt, aber eigentlich nichts Spezielles. Falls mir mein Design nicht mehr gefallen sollte, kann ich das sowie alles andere mit ein paar Klicks beheben. Evtl. würde ich mir mehr Gedanken darüber machen, wie ich meinen Blog besser supporten könnte, allerdings muss dies ja eigentlich ständig passieren, deswegen würde ich wohl nichts an allem ändern wollen.
  3. Was ist dein Lieblingsbeitrag auf deinem Blog?
    Das ist dann wohl dieser  hier! Hauptsächlich liegt das aber an dem Kuchen, um den es geht und nicht an dem Eintrag an sich. Erstens weil ich das köstliche Wunderwerk schon gefühlt 1000mal gebacken habe, und es immer noch eine Geschmacksexplosion in meinem Mund bereitet, und zweitens, wie es am Titel zu erraten ist, hab ich das Rezept von meiner Großmutter, sowie ich vermutlich auch die Freude und die Leidenschaft für’s Backen von ihr vererbt habe.
    Um noch etwas weiter auszuholen: (ACHTUNG! Wer jetzt keinen Roman über meine Backanfänge lesen möchte, sollte den nächsten Absatz überspringen! ;-))
    Im Sommer 2013 habe ich wohl zum ersten Mal so richtig realisiert, dass mir das Backen super viel Spaß bereitet und es mich ziemlich glücklich macht, andere damit zu beschenken um ihnen eine Freude zu bereiten. Diese Erkenntnis kam mir, wer hätte es gedacht, als ich spät abends, auf dem kühlen Boden, vor dem Backofen meiner Mutter saß, und dem gerade gemachten Apfelkuchen zuschaute, wie er aufging und goldbraun wurde. Der Duft dabei,… mhmmmmm herrlich! Zum Glück, (meiner Familie und Freunde), war dieser Abend am Anfang der Sommerferien, so dass ich noch genügend Zeit hatte mein neu gewonnenes Backvergnügen richtig aufleben zu lassen.Aber nun genug in der Vergangenheit geschwelgt und zurück in die Gegenwart.


Wie funktioniert das Ganze „Liebster-Award“-Ding überhaupt?:

  1. Danke dem Blogger, der dich nominiert hat.
  2. Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat.
  3. Füge einen der Liebster-Award-Buttons in deinen Post ein.
  4. Beantworte die dir gestellten Fragen.
  5. Erstelle mind. 3 neue Fragen für die Blogger, die du nominierst.
  6. Nominiere bis zu 5 Blogs, die weniger als 300 Follower haben.
  7. Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass du sie nominiert hast.


Meine Fragen:

1. Was macht, deiner Meinung nach, deinen Blog aus?
2. Besitzt du ein Blogmotto? Wenn ja, welches und wieso genau das?
3. Was ist dir am wichtigsten, wenn du bloggst?

Nominierte Blogs:
☞ baking & more. Habe den Blog von Isabell erst gestern entdeckt, jedoch war ich sofort verliebt. ‚It brings a smile to every face.‘

☞  Törtchenfieber.  Johanna und Julia, zwei sehr sympathische Mädels, die gemeinsam Spaß beim Kochen und Backen haben.

☞ erreist. Aufgrund meiner bald anstehenden Asia-Reise, eine super Hilfe für die Reiseplanung. Viele tolle und informative Beiträge zu jeglichen Orten auf der großen weiten Welt.

☞ Mehr als Grünzeug! Die liebe Jenni verzaubert mich immer wieder mit ihren sensationellen veganen Rezepten. Der Blogtitel hält was er verspricht.

☞ 
ReiseSpeisen. Ihr sucht leckere und internationale Rezepte? Dann seid ihr bei dem Blog von Alex genau richtig.

☞ 
olles *Himmelsglitzerdings*. Die sechste Nominierung sprengt wohl etwas den Rahmen, allerdings verfolge ich den Blog von Anita schon lange Zeit und ich bin stets begeistert von ihren grandiosen Rezepten und ihrer netten und bezaubernden Art.

Ich freue mich auf eure Antworten und wünsche frohes bloggen. 🙂

Küsschen, ihr Nüsschen.  ✌︎
Unbenannt-1

Advertisements

2 thoughts on “Liebster-Award”

  1. Liebe Anna! Total schöne Blogs, die du da nominiert hast. Sind froh, dass es auch noch ein paar mehr unserer Favoriten auf dein Ranking geschafft haben 💖! Ein paar der noch unbekannten haben wir uns gleich abgeschaut. Liebe Grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s