Brotzeit | bread

Echt schwäbische rote Wecken

Hallo ihr Lieben, 

wie ihr wisst lebe ich derzeit in der wunderschönen Landeshauptstadt Stuttgart. Eigentlich stamme ich jedoch aus einem klitzekleinen urschwäbschischen Dorf kurz vor der schwäbischen Alb. Dort findet man in jeglichen Bäckereifachgeschäften „Briegel“(☞ Klick!), ein „Gnetztes“ ( Klick!) oder eben „rote Wecken“ bzw. „gnetze Wecken“ oder „Wasserwecken“ (Wecken = Brötchen :-D). Ab und zu sind sie auch unter dem Namen „Knauzen“ bekannt.

Rote Wecken sind im Schwäbischen für ihre knusprig harte Kruste und das super leckere, fast teigige Innenleben bekannt.
Leider findet man schon nach nur wenigen Kilometern von der schwäbischen Voralb entfernt, fast keine Bäckerei mehr, die diese Leckerbissen im Handel hat. So kommt es also nur bei „schwäbischen Sonderwochen“ ab und zu vor, dass ich in den Genuss dieser tollen Teile komme.
Diesem Problem weiß ich seit Neustem jedoch Abhilfe zu schaffen, und zwar mit diesem tollen Rezept ☞ hier! Den besonderen Geschmack erhalten die Brötchen durch die lange Gehzeit im Kühlschrank. Mindestens 12h sollte der Teig dort ein Schläfchen halten. 🙂

Wer ausreichend Platz in seinem Kühlschrank haben sollte, kann auch die doppelte Menge verwenden und jeden Tag aufs Neue frische rote Wecken backen. Der Teig lässt sich nämlich easypeasy 5-6 Tage im Kühlschrank lagern. In Kleinformat eignen sich die Brötchen super als Buffet-/Brunch-/Partygebäck oder als Brotbeilage bei Grillabenden mit Freunden oder Familie.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Abtauchen in das köstliche Schwabenland, lasst es euch schmecken und „an guada Abbedid!“ 😉

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Küsschen, ihr Nüsschen.  ✌︎
Unbenannt-1

P.S. Probiert dazu doch mal den Toffifeeaufstrich aus! Schmeckt köstlich! Versprochen!
Klickt einfach hier! vorbei.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s