Geröstete Kichererbsen

am

Foto 15.06.16, 10 47 26

ohne schrift Kopie

beim Stöbern habe ich heute eine gesunde Snack-Variante entdeckt, die schon Ewigkeiten auf der Festplatte liegt. Eigentlich ist die Idee nichts wirklich Neues – geröstete Kichererbsen, fast schon langweilig in den hippen Foodblogkreisen. Allerdings habe ich das damals auch mit Kidneybohnen und Erbsen versucht. Funktioniert genau so gut, schmeckt genau so gut und bringt ein bisschen Abwechslung als Snack vor dem Fernseher. 😉

Ein richtiges Rezept benötigt ihr dazu gar nicht. Einfach eine Dose Hülsenfrüchte eurer Wahl absieben, kalt abspülen, trocknen, nach Belieben würzen und ab in den Ofen.
Die genaue Beschreibung findet ihr unten bei den Bildern. 🙂

Ich benutze meist Knoblachgranulat, Salz, Pfeffer, Paprika und etwas Kreuzkümmel zum würzen. Mit Curry, Kurkuma oder italienischen Kräutern schmeckt es aber auch super lecker – wie man Lust und Laune hat.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Küsschen, ihr Nüsschen. ❤️
Anna

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s