Über mich

Hola amigos,

mein Name ist Anna, ich bin 23 Jahre alt und wohne mit meinem Freund und meiner liebenswerten Hundedame im wunderschönen Stuttgart.

Kochen und Backen hat mir schon immer unglaublich viel Freude bereitet. Schon als kleines Kind habe ich versucht meiner Mama alles nachzumachen und mir so viel wie möglich von ihren Kochkünsten abzuschauen. Schwäbische Hausmannskost liegt mir also sozusagen im Blut.

Als ich 2012 von Zuhause auszog und angefangen hab‘ zu studieren, hab‘ ich dann vor allem das Backen für mich entdeckt. Ich fand darin den perfekten Ausgleich zu stressigen Unitagen und ständigem Bücher pauken. Seither backe und koche ich fleißig vor mich hin, probiere gerne neue Kreationen aus und versuche jede Mahlzeit, so simpel sie auch sein mag, zu einem kleinen Meisterwerk zu machen. 🙂
Meine Geheimzutat… Liebe! Denn wer mit Herz kocht, gibt sich automatisch mehr Mühe als jemand der’s nicht macht.
Diese Aussage beschreibt mich eigentlich schon ganz gut. Mir ist es wichtig, dass andere glücklich sind, selbst dann wenn ich etwas von meinem Glück dafür abtreten muss.
Mein Freund betitelt mich meist liebevoll als kleinen Hippie oder einen Gutmenschen.

Seit meinem 16ten Lebensjahr ernähre ich mich vegetarisch und interessiere mich sehr für das Thema Ernährung. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung steht daher an hoher Stelle in meinem Leben.
Essen wegzuschmeißen, weil es nicht mehr gut ist oder zu viel auf dem Teller war, ist für mich ein absolutes Grauen. Der Grund hierfür ist wohl auch meine liebe Mama. Sie hat mir schon von klein auf eingetrichtert, dass ich doch auch an die Menschen denken soll, die nichts oder nur wenig zu Essen haben und denen es viel viel schlechter geht als mir. Nach diesem Motto, und noch nach ein paar anderen, versuche ich zu kochen, zu backen und schlussendlich auch zu leben.

Ich hoffe ihr habt Spaß mit „love, peace & food“, und würde mich sehr über Anregungen, Kritik aber auch liebe Kommentare, Abonnements und alles andere dieser Art freuen. 🙂

Küsschen, ihr Nüsschen. ✌︎
unterschirft

7 thoughts on “Über mich”

  1. Hallo Anna, bin grad auf der Suche nach vegetarischen Rezepten für eine große Menge Gäste. Eine unserer Vegetarierinnen und ihr Cousine haben am Karfreitag ja Geburtstag. Deine Rezepte sind megalecker und trifft immer unseren Geschmack. Ich mach vielleicht den Rosenkohl. Letzte Woche hab ich bei deiner Mum Nussschnitten probiert😊. Muss ich auch probieren. Diese Seite ist sehr unterhaltsam. Echt genial.
    Grüße aus der Kreuzwiese!
    Ute

    Gefällt mir

  2. Hallo Anna!
    Ich habe mich nun schon mehrfach auf deinen Blog verirrt und er gefällt mir mit jedem Besuch besser – sodass ich nun gleich dranbleibe, damit ich nicht mehr per Zufall auf deine schönen Rezepte stoße. Vor allem die Idee mit den ausdruckbaren PDF-Dateien ist wirklich gut, weil sehr praktisch.

    Kurz: Ich mag deinen Blog sehr – weiter so! Das wollte ich nur einmal loswerden. 🙂

    Liebe Grüße!
    Jenni

    Gefällt mir

  3. Hey, hey,
    also Rote Beete schmecken erdig.
    Der Anfang von Deinem Test ist nicht so gut. Du hast einen Satz drin mit 3mal „würde“.
    Wenns geht würde ich das ändern.
    Meinst Du Papili ist das?
    Kuss Deine Mum

    Gefällt mir

    1. Glaube die Gnocchi würde er gar nicht so schlecht finden, wenn er Rote Bete mag. Bei der Sauce bin ich mir nur nicht so sicher. Sagst ihm einfach, dass seine liebe Tochter das Rezept kreiert hat, vielleicht is(s)t er dann nicht so kritisch. 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s